St. Paulus

St. Paulus Kirche

Unsere Kirche und ihre Geschichte:

Verhältnismäßig klein ist unsere St. Paulus Kirche, eher eine Dorfkirche - und ist doch das Wahrzeichen der Stadt Buchholz. Kaum eine Broschüre der Stadt, die nicht ihr Bild enthält. 1892 wurde die Kirche erbaut, ein für Norddeutschland typischer neugotischer Backsteinbau. Bis dahin gingen die Kirchgänger jahrhundertelang sonntags nach Hittfeld zur Kirche, zu Fuß natürlich, zwölf Kilometer, denn das kleine Dorf Buchholz gehörte zur ... weiter

Plum Orgel

1896, vier Jahre nach der Kircheneinweihung erhielt Buchholz auch seine erste Orgel: Durch Spenden und einen Zuschuss der politischen Gemeinde war es möglich, ein gebrauchtes Instrument zu erstehen, das ursprünglich in einer Göttinger Synagoge gestanden hatte. Leider zeigten sich aber über Jahre hin immer wieder Mängel, die 1951 zu einem Orgelneubau unter Verwendung von brauchbaren Teilen der alten Orgel führten. Aber auch die alt-neue Orgel wies nach einiger Zeit Mängel auf. Verschiedene Generalüberholungen führten letztendlich nicht zur völligen Zufriedenheit...weiter

Der Altar

Am 28. September 2008 wurde in der St. Paulus-Kirche in einem feierlichen Gottesdienst ein neuer Altar geweiht. Der in Bremen lebende Künstler Gunther Gerlach hatte im November 2007 einen von der Gemeinde ausgeschriebenen und von der Hanns-Lilje-Stiftung geförderten Künstlerwettbewerb für die Neugestaltung des Altarraums gewonnen. Weiter...